CORSAIR K100 RGB [VORSTELLUNG]

Die K100 RGB ist die neue Flaggschiff-Tastatur des bekannten Hardware- und Peripherie-Herstellers CORSAIR. Das Modell baut die Stärken des beliebten Vorgängers aus und wartet mit einem speziellen iCUE-Kontrollrad, einer magnetischen Handballenablage und einer Abtastrate von 4.000Hz auf. Welche besonderen Funktionen der Hersteller sonst noch untergebracht hat, zeigen wir in diesem Blog-Post.

DIE FEATURES IM ÜBERBLICK:

  • Tastatur-Layout: Standard
  • Tastenschalter: CHERRY MX RGB SPEED SILVER
  • Hintergrundbeleuchtung: RGB-LEDs
  • Makrotasten: Alle Tasten plus 6 zusätzliche G-Tasten
  • Matrix: N-Key-Rollover/100% Anti-Ghosting
  • Software: CORSAIR iCUE & Elgato Stream Deck
  • Integrierter Speicher: 8MB für bis zu 200 Profile
  • Medientasten: Vorhanden inkl. Lautstärkewalze
  • Handballenauflage: Magnetisch abnehmbar mit Memory-Schaumstoff
  • Abmessungen: 47 cm x 16,6 cm x 3,8 cm
  • Gewicht: 1,31 Kilogramm
  • Besonderheiten: iCUE-Drehregler; 4.000 Hz Abtastrate; PBT Double-Shot-Tastenkappen; zusätzliche FPS-/MOBA-Tastenkappen

CORSAIR K100 RGB IM DETAIL

Mit der K100 RGB bringt CORSAIR ein neues Flaggschiff auf den Markt, das bis zum Rand mit Features vollgepackt ist. Ein zentraler Fokus der Tastatur liegt auf den vielfältigen Eingabemethoden, von gängigen Medientasten über eine Lautstärkewalze und sechs dedizierte Makrotasten bis zum brandneuen „iCUE“-Kontrollrad. Ein deutlicher Fortschritt im Vergleich zum Vorgänger K95 RGB PLATINUM ist weiterhin die magnetisch abnehmbare Handballenablage mit Memory-Schaumstoff. Nicht zuletzt setzt der Hersteller auch in Sachen Anpassbarkeit der RGB-Beleuchtung noch einen drauf und unterteilt den integrierten „LightEdge“-LED-Streifen in 44 einzeln ansteuerbare Segmente.

DESIGN UND ERGONOMIE

Die K100 RGB sticht visuell durch ihre auffällige RGB-Beleuchtung und zahlreichen Bedienungselemente im Fullsize-Layout hervor. An RGB-Beleuchtung hat Hersteller CORSAIR dabei an keiner Stelle gespart; sogar das iCUE-Drehrad am linken oberen Rand leuchtet je nach verwendetem Modus in unterschiedlichen Farben. Eine Oberplatte aus Aluminium sorgt für eine wertige Haptik und zusätzliche Stabilität, während die Seiten in RGB-beleuchteter Bienenwabenoptik hervorstechen.

Die abnehmbare Handballenlage bildet das Herzstück der ergonomischen Handhabung. Sie wird durch Magneten befestigt und beugt durch Memory-Schaumstoff sowie einer weichen Kunstlederabdeckung Ermüdung vor. Abgerundet wird der Nutzerkomfort durch klappbare Standfüße, die eine ergonomische Positionierung ermöglichen.

AUSSTATTUNG UND BESONDERE FEATURES

Der Platzierung der K100 RGB als Flaggschiff des Lineups entsprechend hat CORSAIR bei der Ausstattung alle Register gezogen. Im Vergleich zum Vorgänger gesellt sich zu der Lautstärkewalze und den sechs dedizierten G-Makrotasten noch ein brandneuer, metallischer iCUE-Drehregler. Dessen Einsatzzwecke reichen von Helligkeitssteuerung über Makroaufzeichnung und Medienkontrolle bis zur Zoomfunktion. Durch Drücken der Mitteltaste lässt sich zwischen den Modi wechseln, wobei die Farbe der Radbeleuchtung den jeweils aktiven Modus anzeigt. Sowohl beim iCUE-Kontrollrad als auch bei der metallischen Lautstärkewalze sorgen die verwendeten Materialien für ein wertiges Gefühl. Hinsichtlich der Wertigkeit stechen auch die Double-Shot-PBT-Tastenkappen mit ihrer herausragenden Langlebigkeit hervor. Zusätzlich legt der Hersteller noch optionale MOBA- und FPS-Tastenkappen bei, die die relevanten Tasten speziell hervorheben.
Weitere Medientasten zum Pausieren, Vorspulen, Stummschalten oder auch zur Blockierung der Windows-Taste sind ebenfalls vorhanden.

EIN AUSSERORDENTLICHES STÜCK HARDWARE

Darüber hinaus verfügt die K100 RGB über einen USB-Passthrough-Port, der sich besonders zum Anschließen einer Maus eignet. Für eine solche stehen nämlich an der Unterseite diverse Kabelkanäle zur optimalen Kabelführung zur Verfügung. Weiterhin arbeitet die Tastatur mit einer außergewöhnlich hohen Abtastrate von bis zu 4.000 Hz dank Axon Hyper-Processing-Technologie. Während dies im Alltag für die wenigsten Nutzer einen spürbaren Unterschied machen wird, unterstreicht es doch den Anspruch des Herstellers, in jeder Kategorie Leistung der Superlative zu liefern. Das so registrierte Signal wird über ein geflochtenes, fest installiertes Kabel mit einer Länge von 1,82 Metern an den PC gesendet. Für die Nutzung unterwegs oder im Hardwaremodus ohne Begleitsoftware verbaut CORSAIR 8MB Onboard-Speicher, auf dem sich je nach Komplexität bis zu 200 Profile speichern lassen.
Dass dank N-Key-Rollover und 100% Anti-Ghosting unbegrenzt viele Tastenanschläge gleichzeitig fehlerfrei eingelesen werden, versteht sich an diesem Punkt von selbst.

BELEUCHTUNG UND SOFTWARE

Bei der K100 RGB sind nicht nur die Tasten und Schalter mit 16,8 Millionen möglichen Farben beleuchtet. Stattdessen sorgt zusätzlich noch ein „LightEdge“-LED-Streifen mit 44 ansteuerbaren Segmenten links, rechts und hinten für stimmige Bodenbeleuchtung. Diese lassen sich in der zugehörigen CORSAIR iCUE-Software ganz nach Vorliebe anpassen, im Onboard-Speicher ablegen und mit anderer CORSAIR-Hardware synchronisieren. Das Programm bietet weiterhin Optionen zur Festlegung komplexer Makros oder zur Modifizierung des iCUE-Kontrollrads. Streamer können zusätzlich den 6 Makrotasten an der Seite per Elgato Stream Deck-Software dedizierte Stream-Funktionen oder Community-Plugins zuweisen.

CHERRY MX RGB SPEED SILVER-SWITCHES

Passend zu den restlichen Aspekten der Tastatur sind auch die verbauten CHERRY MX-Switches auf maximale Gaming-Performance ausgelegt. Die MX RGB SPEED SILVER sind lineare Schalter mit einer Auslösekraft von 45 Zentinewton. Sie aktivieren nach einem besonders kurzen Vorlaufweg von nur 1,2 Millimeter und ermöglichen somit blitzschnelle Reaktionen, wenn die Situation es erfordert. Kombiniert mit ihren zahlreichen Makrotasten bildet diese Tastatur somit die ideale Gaming-Waffe!

FAZIT

Für sein neues Flaggschiff fährt CORSAIR die schweren Geschütze auf. So erweitert die K100 RGB die Stärken des bereits exzellenten Vorgängers um ein neues iCUE-Kontrollrad, eine magnetische Handballenablage mit Memory-Schaumstoff und eine Abtastrate von fulminanten 4.000 Hz. Mit USB-Passthrough-Port, Onboard-Speicher, Medientasten und umfangreicher RGB-Beleuchtung ist hier wirklich für jeden etwas dabei. Diese geballte Feature-Last schlägt sich jedoch in einem entsprechend hohen Preis von um die 250 Euro nieder. Wer allerdings auf der Jagd nach der maximal möglichen Eingabevielfalt in einem ansprechenden Gaming-Paket mit hohem Nutzerkomfort ist, wird wohl kaum ein besseres Angebot finden.

Neueste Posts

XPG SUMMONER [VORSTELLUNG] MISTEL BAROCCO MD770 RGB [VORSTELLUNG] CORSAIR K100 RGB [VORSTELLUNG] Gigabyte AORUS K1 [VORSTELLUNG] ASUS ROG STRIX SCOPE TKL ELECTRO PUNK [VORSTELLUNG]

Archiv

November 2020 September 2020 August 2020 Juni 2020 Mai 2020 April 2020 März 2020 Februar 2020 November 2019 Oktober 2019 Juli 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017