Cooler Master Masterkeys Pro L White [VORSTELLUNG]

Das Masterkeys-Lineup umfasst einen Großteil der mechanischen Tastaturen des Herstellers Cooler Master. Die einzelnen Modelle verbinden ein einheitliches Design mit platzsparendem Aufbau und die Verwendung von CHERRY MX-Switches für eine zuverlässige, präzise Eingabe sowie eine lange Haltbarkeit. Unterschiede offenbaren sich bei den Beleuchtungseffekten sowie vor allem beim Layout der Keyboards. Das größte der drei Exemplare der Reihe ist die Cooler Master Masterkeys Pro L. In diesem Vorstellungsartikel präsentieren wir euch dieses Modell in der Ausführung mit weißer Beleuchtung und erläutern, welche Besonderheiten diese Tastatur vorzuweisen hat.

Die Features im Überblick

  • Tastatur-Layout: Standard
  • Tastenschalter: CHERRY MX Red
  • Hintergrundbeleuchtung: Einfarbig (weiß)
  • Makrotasten: Doppelt belegbare Tasten via Hot-Keys
  • Abtastrate: Bis zu einer Millisekunde
  • Matrix: 100% Anti-Ghosting mit N-Key-Rollover
  • Integrierter Speicher: 512 Kilobyte
  • Medientasten: Sechs Multimedia-Hot-Keys
  • Handballenauflage: Nicht vorhanden
  • Abmessungen: 439,2 mm x 130,6 mm x 41 mm
  • Gewicht: 1,09 kg

Cooler Master Masterkeys Pro L White im Detail

Cooler Master verwendet für die Masterkeys Pro L White ein robustes Kunststoffgehäuse. Vier große Gummifüße an der Unterseite garantieren, dass das Keyboard auf dem Tisch nicht verrutscht und auch nach dem Ausklappen der beiden Aufstellfüße ist dank zweier zusätzlicher Pads ein sicherer Stand garantiert. Das Design der Tastatur fällt äußerst minimalistisch aus und farblich ist das Gerät gänzlich in Schwarz gehalten. In Verbindung mit der ansprechenden, weißen Beleuchtung der einzelnen Tasten fügt sich die Masterkeys Pro L White optisch problemlos in nahezu jedes Set-Up ein und hinterlässt einen hochwertigen Eindruck.

Cooler Master Masterkeys Pro L White

Kompakte Bauweise trotz eines hohen Funktionsumfangs

Zwar ist die Masterkeys Pro L White angesichts des Standard-Layouts mit Abmessungen von 439 x 131 x 41 Millimetern als äußerst kompakt zu beschreiben, dennoch hält dieses Modell alle elementaren Funktionen eines vollwertigen High-End-Keyboards bereit. Um den platzsparenden Aufbau zu realisieren, ist zunächst der Rahmen um die mechanischen Tasten außergewöhnlich schmal gehalten. Die vier Zusatztasten dieses Keyboards finden zudem im oberen rechten Bereich über dem Nummernblock Platz, der bei anderen Keyboards lediglich einige Status-LEDs beherbergt.

Cooler Master Masterkeys Pro L White

Während bei der Masterkeys Pro L White also bereits physikalisch nahezu die gesamte Grundfläche für Tasten genutzt wird, setzt Cooler Master zusätzlich in großem Umfang auf Hot-Keys und Doppelbelegungen. Somit gewährt das Keyboard den Zugriff auf Multimediafunktionen, Makros oder die Steuerung der Beleuchtung ohne zusätzliche Buttons vorweisen zu müssen und spart somit Platz auf dem Schreibtisch. Ergänzt wird die kompakte Konstruktion durch die Möglichkeit das 1,5 Meter lange Anschlusskabel sowohl klassisch nach hinten, als auch zu beiden Seiten der Tastatur wegzuführen. Es resultiert ein aufgeräumter Arbeitsbereich mit minimalem Platzbedarf für das Keyboard trotz vollwertigem Standard-Layout.

Verschiedene Profile und duchdachte Makro-Keys für Gamer

Die Cooler Master Masterkeys Pro L White ist trotz des für das Marktsegment ungewöhnlich schlichten Designs bestens für Gamer geeignet. Dafür sorgt unter anderem die Möglichkeit nahezu allen Tasten eine Makrofunktion zuzuweisen. Lediglich einige wenige Keys wie Caps-und Num-Lock stehen dafür nicht zu Verfügung.

Cooler Master Masterkeys Pro L White

Die Eingewöhnung in die Steuerung eines neuen Spieletitels erleichtert Cooler Master zudem durch insgesamt vier verschiedene Profile. Diese werden mit Hilfe der angesprochenen Zusatztasten aktiviert und erlauben es jeweils die für das betreffende Game relevanten Tasten zum Leuchten zu bringen. Welche Keys das sind entscheidet der Nutzer dabei selbst.

CHERRY MX Red-Switches für zuverlässige, reaktionsschnelle Eingaben

Bei allen Tasten der Masterkeys Pro L White setzt Cooler Master auf mechanische Switches von CHERRY. Selbst bei den vier Zusatz-Keys geht der Hersteller keine Kompromisse ein und stellt somit eine gleichzeitig homogene sowie präzise Eingabe sicher. Genauer handelt es sich in diesem Fall um CHERRY MX Red-Schalter, die ein weiteres Mal die Eignung dieses Keyboards für das Gaming unterstreichen.

CHERRY MX Red

Dank einer linearen Schaltercharakteristik und einem relativ geringen Federwiderstand, ist eine schnelle Reaktionsfähigkeit mit diesen Switches garantiert. Das Auslösen erfordert hier lediglich eine Kraft von 45 Zentinewton und einen Vorlaufweg von zwei Millimetern.

Cooler Master Masterkeys Pro L White

Verzicht auf dedizierte Software und kräftige Leuchteffekte

Auf ein dediziertes Programm, das auf dem Rechner installiert werden muss, verzichtet Cooler Master mit dem Masterkeys Pro L White sogar komplett. Alle Einstellungen, die das Keyboard betreffen, werden direkt per Tastendruck und somit problemlos ohne Unterbrechung einer laufenden Spiele-Session oder anderen Aktivität am Rechner vorgenommen. Wie bereits erwähnt, umfasst dies selbst das Definieren von Makros sowie weiterhin die Steuerung der Beleuchtung.

Cooler Master Masterkeys Pro L White

Letztere wird durch eine weiße LED im Gehäuse jedes MX-Red-Switches der Masterkeys Pro L White umgesetzt und durch eine reflektierende Metallplatte unter den Schaltermodulen verstärkt. Dank einer individuellen Ansteuerung lässt sich die Tastenbeleuchtung dabei äußerst flexibel einstellen. Somit ergibt sich neben der besseren Sichtbarkeit in dunkler Umgebung nicht nur die angesprochene Option einzelne Tasten zum Lernen der Steuerung in neuen Spielen hervorzuheben, auch eindrucksvolle Lichtmodi wie Wellen- oder Breathing-Effekte sind für ein optisches Highlight möglich. Ein kostenloses, bei Cooler Master erhältliches SDK ermöglicht es Programmierbegeisterten sogar eigene Leuchteffekte zu kreieren und mit der Tastatur zu nutzen.

Cooler Master Masterkeys Pro L White

Fazit

Die Masterkeys Pro L White ist eine platzsparende Spitzentastatur, bei der sich Cooler Master eines äußerst schlichten und schicken Designs bedient. Dank einiger sinnvoller Doppelbelegungen gelingt es trotz des vergleichsweise kompakten Aufbaus alle elementaren Features unterzubringen, um selbst im Gaming-Bereich eine sehr gute Performance zu erzielen. Dazu tragen außerdem die verwendeten CHERRY MX Red-Switches bei, welche präzise sowie schnelle Eingaben erlauben und zudem eine hohe Lebensdauer garantieren. Dank des Verzichts auf dedizierte Software, ist die Masterkeys Pro L White auch an neuen Endgeräten besonders schnell mit vollem Funktionsumfang einsatzbereit. Nichtsdestotrotz lässt sich die Tastatur von Cooler Master mit verschiedenen Leuchteffekten sowie benutzerspezifischen Makros und Profilen individuell auf eure Präferenzen anpassen. 

Neueste Posts

Cooler Master Masterkeys Pro L White [VORSTELLUNG] AORUS K7 [VORSTELLUNG] GEWINNSPIEL: AORUS K7 GAMING-TASTATUR & VALNIR ROK  Ab sofort erhältlich: Das CHERRY MX Developer Kit Die perfekte Gaming-Tastatur

Archiv

Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017